Gemäß der Entscheidung des Vorstandes der Masowischen Woiwodschaft von 20 April 2009 wurde das von dem Gemeindeamt von Żyrardów eingereichte Projekt mit dem Titel "Die Restaurierung der historischen Objekte des Handelsklub und der Kegelbahn in Żyrardów sowie ihre Umbau für die kulturell-künstlerischen Zwecke"  auf der Liste der Antrage zur Bezuschussung in den Rahmen des Schwerpunktprogramms VI MASSNAHME 6.1 des Regionalen Operationellen Programms für die Masowische Woiwodschaft gesetzt.

 

Am 24. Februar 2010, der Marschall der Masowisch Woiwodschaft, Herr Adam Struzig, Vizemarschall - Herr Stefan Kotlewski und der Oberbürgermeister der Stadt Żyrardów Andrzej Wilk unterzeichneten den die Projektbeschussung betreffenden Vertrag.

Dem Gegenstand des Projektes "Die Restaurierung der historischen Objekte des Handelsklub und der Kegelbahn in Żyrardów sowie ihre Umbau für die kulturell-künstlerischen Zwecke" waren die Renovierung, die Modernisierung und der Umbau der zwei historischen Gebäude von dem Handelsklub und der Kegelbahn zusammen mit der engen Umgebung.  In dem restaurierten Gebäude des Handelsklub befinden sich: der repräsentative Theatersaal, die Säle der Theater- und Tanzproben, Kammerklubsäle, die Räume des Kulturinformationszentrums.  In dem Gebäude der Kegelbahn wurde die ständige die Geschichte von Żyrardów betreffende Ausstellung lokalisiert, die durch das Museum des Westlichen Masowiens - der Partner des Projektes - vorbereitet wurde. In den modernisierten Objekten wurden die professionellen Systeme des Entdeckens und der Signalisierung des Feuers sowie die Alarmanlage installiert.  Zusätzlich erfasste das Projekt die Bewirtschaftung des Gebiets, auf dem sich der Handelsklub und die Kegelbahn befinden.  Das Gebiet wurde in Ordnung gebracht, Einstellplätze wurden geschaffen, Straßendecke wurde geebnet, Grünanlagen wurden mit Stadtmöbeln  eingerichtet sowie das Gebiet wurde teilweise eingezäunt.  Das alles gibt den Reiz diesem ungewöhnlichen Platz und verursacht, dass Besucher auf besondere Weise herangezogen werden.  Die Restaurierung von dem Handelsklub und der Kegelbahn trug zur Wiederherstellung der primären Funktionen, d.h. kulturell - künstlerischen Funktionen sowie zu der Entstehung des einzigartigen Kulturzentrums  in der Region bei, das die Erhöhung der Teilnahme der Einwohner an dem Kulturleben, die Vergrößerung und die Verbesserung der Qualität des Kulturangebotes sowie die Verbesserung der touristischen und Investitions- Attraktivität der Region beeinflusst.  Der Handelsklub ist ein Kulturzentrum von Żyrardów und, zugleich das größte Investitionsvorhaben in unserer Stadt.

Das Gedächtnis über das Kulturerbe  gestaltet die nationale Identität.  Deswegen ist die Darstellung der Reichtum dieses Erbens so wesentlich.  Ohne die Kenntnis der Vergangenheit - in ihren verschiedenartigen Ausdrücken - ist es schwer die Zukunft zu bauen.

dla rozwoju Mazowsza

Copyright © RESURSA Urząd Miasta Żyrardowa 2011