Ein außergewöhnlich originales Denkmal der Fabrikansiedlung aus dem XIX. Jahrhundert ist das Gebäude der alten Kegelbahn.  Ursprünglich befand  sich die Kegelbahn in einem Holzgebäude, das hinter dem Handelsklubgebäude gebaut wurde und eine Ergänzung des Erholungsangebots war.  Diese Art der Verbringung der Freizeit  gewann viele Anhänger und um 1885 entstand ein exklusiver Klub der Kegler "Kamm", der von  den Eigentümer der Leinenfabrik gegründet wurde.  Der Klub hatte 15 Mitglieder und der Vorsitzende war R. Reichelt - der Direktor der Strumpffabrik in Żyrardów. 

 

Die gemauerte Kegelbahn entstand in 1905.  Leider blieb die Einrichtung dieses interessierenden Raumes bis zum heutigen Tag nicht erhalten, wir wünschen jedoch, dass man den Atem der Geschichte  in den Mauern der Kegelbahn fühlen könnte, was uns zur Vorbereitung der Ausstellung über Geschichte von Żyrardów brachte.


Copyright © RESURSA Urząd Miasta Żyrardowa 2011